Nach einem Jahr Planung und Vorbereitungszeit, dazu 39 Stunden Bauzeit in 3,5 Tagen, ist es nun durch die Gemeinde Nenzing, Andreas Schützenberger (IOU Ramps) Kenneth Auer (VOIDS), Oliver Wellschreiber (JKA Walgau), Franziska Stiegholzer sowie Markus Burtscher (Spielraumkonzept) und insgesamt 60 Jugendliche, endlich soweit: Der neue Skateplatz in Nenzing ist fertig!

Am Samstag, den 22. Juli 2015, eröffnete die JugendKulturArbeit Walgau den lang ersehnten Platz zeremoniell mit Bürgermeister Florian Kasseroler, dem Obmann des Sportausschusses der Gemeinde Nenzing Joachim Ganhal und Skater Linus Luschtinez, aber auch mit dem Finale des Walgau Skate&Blade Cup 2015.

Über 200 Besucher nahmen an diesem großen Ereignis teil und genossen das sommerliche Wetter, die ausgezeichnete Stimmung sowie die Versorgung mit kühlen Getränken, verschiedenen Köstlichkeiten vom Grill und Obst durch das Team der JKAW. Allem voran aber stand die beeindruckende Show der Rider.

Bereits vor dem Warmup tobten sich die Skater und Blader auf den verschiedenen Obstacles im neuen Park aus. Sowohl in den Qualifikationsläufen als auch in den Finals begeisterten die 25 Teilnehmer mit ihren Tricks. Selbst als sich der Tag dann dem Ende zuneigte wurden Quater, Rail und Curb noch weiter beansprucht.

Die Sieger des Contests, zudem auch der Rider des „Best Trick“, wurden mit Sachpreisen von Alton, Sajas, IOU Ramps, Antistyles und Rock in Union honoriert.

Blade:

1. Platz Robin Sommergut

2. Platz Paul Eller

3. Platz Timo Peter

Skate Kategorie 1:

1. Platz Fabian Tamegger

2. Platz Linus Luschtinez

3. Platz Elias Scheiber

Skate Kategorie 2:

1. Platz Patrick Wolf

2. Platz Manuel Nuculovic

3. Platz Dario Fink

Ein wirklich gelungenes Event! In diesem Sinne freut sich das Team der JKAW schon auf den Walgau Skate&Blade Cup 2016!

Dieser Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie unsere Datenschutzrichtlinien um diese Funktion zu nutzen.