Projektbeschreibung

Ausschließlich den Mädchen gehörte das Jugendhaus Crazy, ehemaliges Fußballvereinshaus in Schlins, am 05. und 06.10.2013.

Unter dem Motto „Jetzt wird’s heiß“ verbrachten die Jugendlichen aus Nenzing, Schlins, Ludesch, Thüringen, Göfis und Mäder ein Wochenende in geschütztem Rahmen ganz im Zeichen der Frau in unserer Kultur und Zeit.

Themen wie Werte und Moral wurden sowohl im Gespräch als auch spielerisch unter die Lupe genommen.

Am Samstag brachte Feuerkünstlerin Andrea Raffl in einem Workshop den Mädchen das Spielen mit Feuer näher. Nach theoretischer Einführung und Trockentraining mit Poi und Hula hoop wurde es nach erstaunlich kurzer Zeit äußerst brenzlig für die Damen. So manche war erstaunt über ihren eigenen Mut, das Geschick und die Begabungen, die offenbar in ihr schlummern.

Nach einer gruslig – lustigen Nacht und einem ausgiebigen Frühstück widmete sich die Gruppe dann am Sonntag, unter der Leitung von Sexualpädagogin Janine Schweiger, dem Thema Sexualität. In Workshops beschäftigten sich die Mädchen detailliert mit den von ihnen im Vorfeld ausgewählten Bereichen.

Sehr gefreut hat sich Iris Luschtinez, Jugendarbeiterin und Leitung des Projektes, über die Statements der Teilnehmerinnen zu diesem Wochenende, wie „Mir hots voll super gfalla“, „I wär jeder Zeit wieder dabei!“ und „ Es war da Hammer“.