Im Dezember bot die JugendKulturArbeit Walgau den Jugendlichen ein vorweihnachtliches Programm.

An zwei Tagen in diesem Monat wurden in Röns Kunstwerke aus Papiermache hergestellt. Laternen, Christbaumschmuck und vieles mehr bastelten die Jugendlichen mit viel Hingabe für das bevorstehende Weihnachtsfest.

Eine Gruppe Jungen in Nenzing zelebrierten diesen Anlass anders. Ausgestattet mit Säge und Axt machten sich die jungen Herren aus der Region mit Jugendarbeitern der JKA Walgau auf in den Wald, um selbst Christbäume zu fällen (selbstverständlich mit Genehmigung der Gemeinde).

Drei stolze Tannen wurden in den Jugendraum transportiert und dort gemeinsam liebevoll für das Fest geschmückt.

Am 05. Dezember warteten rund 50 Mädchen und Jungen im feierlich dekorierten Join auf die Ankunft des Nikolaus. Bei selbstgebackenen Keksen, Nüssen, Mandarinen und Punsch verweilten die Jugendlichen mit den Jugendarbeitern bis der erwartete Besucher mit seinem Gefährten Knecht Rupprecht eintraf. Nach einem interessanten Austausch beschenkte der Nikolaus die junge Generation mit Schokolade und war gerne für „ein Selfie mit dem Nikolaus“ bereit.

Im Anschluss ließ es die junge Generation dann bei einem besonderen Clubbing so richtig krachen. Die hauseigenen DJs sorgten für den elektronischen Sound, während Alex aus Nenzing mit Lukas, Jugendarbeiter der JKAW, draußen spontan das Publikum mit Live – Musik verwöhnten und zum Mitsingen einluden.

Nach diesem gelungenen Ausklang des alten Jahres freut sich das Team der JugendKulturArbeit Walgau nun auf ein neues, spannendes 2015!

 

Nikolaus

 

Papiermache

 

Tannenbäume