Für Bürgermeister, Gemeindevorstände und Jugendverantwortliche der sieben Mitgliedsgemeinden öffnete die JugendKulturArbeit Walgau im September ihre Türen in Nenzing. Das Team freute sich sehr über das zahlreiche Erscheinen und das rege Interesse am jugendlichen Geschehen im Walgau.

Nach einer geschichtlichen Einführung durch Florian Kasseroler, Bürgermeister von Nenzing und Obmann des Vereines, stellte Oliver Wellschreiber, Geschäftsleiter der JKAW,  den Besuchern den Verein vor.

Bei einem Rundgang durch die Räumlichkeiten bot das gesamte Team in einzelnen Stationen detaillierte Einblicke in die Aufgabengebiete und Aktivitäten. Dazu wurden selbstverständlich anfallende Fragen der Teilnehmer beantwortet.

Bei belegten Brötchen und Kuchen ließ man den Abend dann mit der Präsentation von Filmprojekten und interessanten Gesprächen ausklingen.